Home  |  Kontakt  |  News  |  Impressum
Kontakt
ARZ
Allgemeines Rechenzentrum
GmbH


Tschamlerstraße 2, 6020 Innsbruck
Grasbergergasse 13, 1030 Wien
Anton-Melzer-Str. 11, 6020 Innsbruck
Brehmstraße 12, 1110 Wien

Telefon:
+43 (0) 50 4009 - 0

Telefax:
Wien: +43 (0) 50 4007 - 5505
Innsbruck: +43 (0) 50 4007 - 1382
News

ARZ Aktuell


03.07.2017Ihre Anforderungen auf demrichtigen Weg: ARZ Anforderungsmanagement

Die neue ARZ-Aufbauorganisation, über die bereits in der Dezember-Ausgabe des ARZ Live ausführlich berichtet wurde, beinhaltet unter anderem einen neu geschaffenen Bereich: das ARZ-Anforderungsmanagement. Dieses wurde mit dem Ziel ins Leben gerufen, die Behandlung und Bearbeitung von Kunden-Neuanforderungen zu optimieren und effizienter zu gestalten.

ARZ-ON (ON = Organisation Neu) fokussiert die Zusammenarbeit zwischen Banken und dem ARZ an drei "Schnittstellen":
  • Die Banken benötigen etwas Neues vom ARZ – Ansprechpartner ist das Anforderungsmanagement.
  • Die Banken haben ein Anliegen zum laufenden Betrieb/zu bestehenden Produkten – Ansprechpartner ist der ebenfalls neu geschaffene Customer Service & Support.
  • Die Banken arbeiten mit dem ARZ in Umsetzungsprojekten zusammen – Partner sind hier die ARZFachbereiche.


Das Anforderungsmanagement als Ihr Ansprechpartner für alles Neue

Der Bereich unterteilt sich in die Abteilungen "Traditionelles Bankgeschäft" sowie "Regulatorik, Bankvertrieb und Technik" und hat folgende Aufgabenschwerpunkte:
  • Anforderungen der Kunden konsolidieren - Initiativenmanagement
  • Spartenkoordination
  • Planung und Priorisierung mit den Kunden
  • Preiskalkulation, Vertriebscontrolling
  • Projektportfolio-Management, Project Competence Center
  • Vertriebsdokumentation
  • Key-Account-Management


Hervorgehoben seien vor allem zwei Schwerpunkte:

1. Neue Anforderungen

Die Hauptaufgabe des Anforderungsmanagements liegt in der Bearbeitung aller Anforderungen und Wünsche der Banken nach neuen Services. Das heißt konkret, die Neu- und Erweiterungsanforderungen der Kunden anzusehen, die Inhalte mit den Kunden zu klären und zu spezifizieren. Weiters gilt es abzuklären, ob es bereits eine bestehende Lösung gibt und ob der Bedarf einer Bank oder einer Bankengruppe nicht auch der Bedarf der gesamten Buchungsgemeinschaft ist. Schließlich beinhaltet dies auch die Abklärung der Machbarkeit (inklusive des zeitlichen Aufwands) mit unseren Fachbereichen, der Architektur und der Technik. Bei komplexeren Neuanforderungen hat sich das Anforderungsmanagement um die Einrichtung und Koordination eines Evaluierungsprojektes zu kümmern.

Jede neue Anforderung (= Initiative) wird zeitnah ins ARZ übernommen und einem Anforderungsmanager zugewiesen.

Dieser ist für die Initiative so lange zuständig, bis sie in ein Umsetzungsprojekt mündet. Für Sie als Banken wird es damit u.a. transparenter, wer die Anforderung (Initiative) aufbereitet, in welchem Status die Initiative ist und an wen Sie sich wenden können. Um mit Ihnen über die fachlichen Anforderungen auf Augenhöhe kommunizieren zu können, haben die MitarbeiterInnen des Anforderungsmanagements unterschiedliche Schwerpunkte. Diese thematischen Zuständigkeiten unserer AnforderungsmanagerInnen halten wir in der Lotus Notes DB "ARZ-Kunden-Information" aktuell. Damit haben Sie jederzeit die Möglichkeit einzusehen, wer für bestimmte Anforderungen die geeigneten Kontaktpersonen sind.

2. Key Account Management

Jeder ARZ-Anwenderbank wird ein Anforderungsmanager als Key Account Manager zugewiesen. Dieser Key Account Manager hat die Aufgabe, sich um alle Ihre Anliegen zu kümmern, wenn Sie nicht wissen, an wen Sie sich im ARZ wenden können. Ihr Key Account Manager wird Ihnen mindestens einmal im Jahr einen Besuch abstatten, um über offene Themen, Probleme usw. zu sprechen. Den für Ihre Bank zuständigen Key Account Manager finden Sie ebenfalls in der Kunden-Information-DB.

Wir freuen uns auf eine intensive Zusammenarbeit und sind überzeugt, mit unserem Bereich die Kundenbeziehung zwischen ARZ und Banken vertiefen und Ihnen eine erheblich verbesserte Betreuung für ihre Neuanforderungen bieten zu können.

Mag. Christoph Trausner

spacer